Zwischen Zeit und Nutzen

Management-Application der Zukunft

Keiner kann es sich in der heutigen Zeit leisten, im Beruf nicht up-to-date zu sein. Doch die Flut an Informationen nimmt ständig zu und man ist schon lange in der Gefahr, dass man sich das up-to-date-sein zeitlich nicht mehr leisten kann. Eine Pattsituation?

Besonders im Bereich der Führungsebene eines Unternehmens ist es wichtig, relevante Informationen genau dann zu bekommen wenn man sie benötigt, wo immer man sich aufhält. Das Spektrum der gewünschten Informationen ist sehr vielschichtig, aber eines haben alle gemeinsam, sie sollten aktuell und zuverlässig sein und die Führungskraft somit dabei unterstützen, ihren täglichen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen.

Dass Vorsprung durch Wissen erreicht wird, ist allgemeinhin bekannt und das Internet ist eine Hauptquelle dieses Wissens. Doch die Webinhalte werden immer umfangreicher und die Suche nach relevanten und zuverlässigen Informationen wird zu einem konkreten Zeit- und damit zu einem hohen Kostenfaktor. Verbrächte ein Manager mit einem durchschnittlichen Stundenlohn auch nur zwei Stunden pro Woche, sich relevante Informationen zu suchen, so summiert sich dieser Rechercheaufwand pro Monat in Zeit und Geld.

Finden und Filtern

Ein weiteres Problem stellt die Belastbarkeit und Objektivität von Informationen dar. Was man findet, muss nicht falsch sein. Oder doch?

 

Wie vertrauenswürdig ist eine Quelle, die eine wichtige spezielle Information enthält, die sich ob der Spezialität nicht mit anderen Quellen vergleichen und so verifizieren oder falsifizieren lässt?

Schon jetzt besteht unsere Hauptarbeit darin, dass wir die Informationsflut filtern. Was im normalen Alltag unkritisch ist, kann im Berufsalltag den Unterschied machen. Doch diese Informationen müssen belastbar sein und aus zuverlässigen Quellen kommen.

BRIDGE2KNOW – ein Brückenschlag

Das Unternehmen BRIDGE2THINK hat für eben diese Problemstellung eine umfassende Lösung ersonnen und diese unter dem Namen „BRIDGE2KNOW“ in die Tat umgesetzt.

Das Gedankenspiel „Was wäre wenn...“ wurde von den Schweizer Kreativköpfen in ein Produkt umgesetzt, welches dem Manager alle Fragen nach Inhalt und deren Herkunft abnimmt und ihm einfach nur die Resultate liefert, die er benötigt.

So fragte man sich: „Was wäre wenn… wir weit über 800 belastbare Quellen in etlichen Kategorien erfassen, sie auswerten, aufbereiten, nachhaltig prüfen, aktuell halten und der Führungsebene aufbereitet zur Verfügung stellen könnten?“. Die Antwort liegt auf der Hand: man würde es machen.

Mit System und Know-How

Die Erfassung, Auswertung, Aufbereitung und Einsortierung in eine Vielzahl von Kategorien erfordert ein System, welches Daten fi nd-, nutz-, und kontrollierbar macht. Damit die Zuverlässigkeit einer Quelle, deren inhaltliche Korrelation zu einem bestimmten Thema und deren Aktualität erfasst und bestimmt werden kann, benötigt man das höchstentwickelte Stück Hardware, das momentan auf dem Markt verfügbar ist: das menschliche Gehirn.

Die Quellen werden nicht etwa nach speziellen Parametern von einem Datenkraken durchsucht und unkontrolliert bereitgestellt. Sie werden von einem Team von Editoren durchforstet, die Inhalte werden gelesen, geschaut, gehört, erfasst, kategorisiert und gelangen dann in eine Datenbank, deren Einzigartigkeit es ermöglicht, diese Informationen für jeden Kunden abrufbar zu halten.

Zuverlässigkeit und Aktualität

Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf eben den Kriterien der Belastbarkeit einer Quelle, deren Aktualität, sowie ihrer inhaltlichen Korrelation zu einer ausgewählten Kategorie. Man findet nur seriöse Quellen die frei von Advertorialen, aktuell und erwiesenermaßen richtig sind. Dabei verlässt man sich auf die besten und wichtigsten Quellen, die es im Web gibt. Dazu gehören namhafte Wirtschaftsinstitute, internationale Eliteuniversitäten und Weltunternehmen.

Zeit- und Kostenersparnis

Der Kunde bekommt mit BRIDGE2KNOW Artikel, Podcasts und andere Inhalte entsprechend der Kategorien bereitgestellt, die er zuvor ausgewählt hat. Diese Informationen werden in einem Internetportal vorgehalten, welches sich vollständig in das Corporate Design des eigenen Unternehmens einbindet. Auf diesem Portal fi ndet man nun zu den freiwählbaren Interessensgebieten alle allgemeinen und hochspeziellen Informationen in den gewünschten Sprachen. Relevantes Wissen, das für Entscheider der Führungsebene wichtig ist.

Fazit

Der Zeitaufwand für die Suche und die Verifizierung von Quellen wird durch BRIDGE2KNOW ausgelagert und lässt diese Kostenbelastung für ein Unternehmen entfallen. Die Kosten für BRIDGE2KNOW bewegen sich im Rahmen eines Bruchteils dessen, was bei der Eigenrecherche durch die Investition von Zeit an Kosten verursacht wird. Mit BRIDGE2KNOW erhält der Nutzer sein „personalisiertes Google“ und kann den Vorsprung durch Wissen erlangen und erhalten, ohne den Zeitaufwand einer umfangreichen Recherche. Ein weiteres Highlight soll an dieser Stelle nicht vorenthalten werden: zusammen mit BRIDGE2KNOW erhält man Zugang zu „Selected 50Lessons“ – 200 Kurzinterviews mit den wichtigsten Topmanagern der Welt über ihre Sicht der Dinge zu bestimmten Themen – eben ein ganzheitliches Wissens-Win-Win aus der Schweiz.

Etliche Kategorien ermöglichen die gezielte Auswahl von Content, den man benötigt. So bekommt man nur, was man wirklich braucht.

Info

50 Lessons
Ein Angebot von Bridge2Think bedarf besonderer Erwähnung: 50 Lessons. Hier finden Sie Topmanager der Welt, die in Clips von 3 bis 5 Minuten Länge ihre persönlichen Erfahrungen und Einblicke in eine globalisierte Wirtschaft schildern. Lehren, die sich Top- Persönlichkeiten der internationalen Wirtschaft hart selbst erarbeiten mussten, stehen mit den umfangreichen Leistungspaketen von BRIDGE2THINK zur Verfügung.

Kontakt
BRIDGE2THINK Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Wido Wittmann
Tempowerkring 6
21079 Hamburg
www.bridge2think.com
Telefon: +49 40 - 790 12 555

BRIDGE2THINK AG
Ansprechpartner: Andreas Weiss
Baslerstrasse 15
CH - 4310 Rheinfelden
www.bridge2think.com
Telefon: + 41 61 - 695 80 00

Zielgruppe
Unternehmen, Manager, Führungspersonal, Entscheider

Methodik
Sammeln, prüfen und Aufbereiten von Informationen aus mehreren hunderten
bestätigten und zuverlässigen Quellen für die Bereitstellung von Videos, Podcasts, Texten und Artikeln für Entscheider in einem speziell dafür konzipierten Portal. Die Aufbereitungsmethodik und Ontologien, die zum Einsatz kommen, sind einzigartig und garantieren einen Vorsprung durch Wissen.

Portfolio
Applications, Wissensmanagement, Informationssysteme, Entwicklung von Informationslösungen, Erfassung, Verarbeitung und Aufbereitung von Quellen


Projektpartner-Börse