Über 1.000 eLearning Projektbeauftragte im Erfahrungsaustausch

Die eLearning SUMMIT Tour lädt Bildungsmanager, Personalentwickler und eLearning Projektverantwortliche zu einem praxisorientierten Erfahrungsaustausch und zum Kennenlernen von innovativen Lösungsansätzen ein. Die verschiedenen Veranstaltungsformate bedienen unterschiedliche Bedarfe rund ums Thema eLearning.

Netzwerktage

Mitten im Messegeschehen der größten Bildungsmesse Europas, der didacta 2017, boten 5 Netzwerktage als Kick-Off zur SUMMIT Tour eine Plattform für ein überregionales Treffen der SUMMIT Tour Teilnehmer und Programmbeteiligten. Auf der Sonderfläche „eLearning@didacta2017“ und der Bühne Forum eLearning fand das SUMMIT-Programm mit Best Practice-Reports statt. Exklusiv auf der didacta 2017 wurden die eLearning AWARDs in den einzelnen Kategorien, mit Vorstellung der Siegerprojekte, verliehen.

Regionalkonferenztage

Das fünfte Jahr der SUMMIT Tour führt wieder in außergewöhnliche Locations in 9 Metropolregionen. Eine SUMMIT Regionalkonferenz beginnt mit einem überraschenden Wake-Up-Call, der einen Aspekt des Leitthemas "Digitale Transformation“ beleuchtet. Am Vormittag geben Projektverantwortliche in rasanten Best Practice-Vorträgen einen Einblick in die Lernwelten in das Unternehmen des Vortragenden. Nach der Mittagspause widmet sich das Programm dem ergebnis-offenen Erfahrungsaustausch und wird interaktiv. Die Programmpunkte heißen Speed Geeking und Knowledge Café.

Thementage

Dieses Format bietet einen praxisnahen und nachhaltigen Erfahrungsaustausch unter eLearning Professionals. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen begrenzt und garantiert so intensive Gespräche über Best und Worst Practice für künftige eLearning Projekte. Tagungsorte sind ausschließlich Seminarräume und Akademien von eLearning-anwendenden Unternehmen und Organisationen, welche die SUMMIT Tour eingeladen haben. Das Programm am Vormittag besteht aus Best Practice-Reports mit anschließendem Erfahrungsaustausch. Der zweite Tagesabschnitt besteht ausschließlich aus dialogorientierten Formaten. Thementage adressieren eLearning-anwendende Zielgruppen, wie etwa Mittelstand, Bildungsträger und DAX-Unternehmen. Außerdem werden Methoden wie beispielsweise Blended Learning, Gamification oder Social Learning thematisiert.


SoftDeCC



Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017