Testbericht: Instant Learning Server

Hilfe in dem Moment, in dem sie gebraucht wird. Basierend auf dieser Prämisse versuchen Systeme unter dem Begriff „Performance Support“ Menschen bei Fragen und Problemen im Arbeitsprozess direkt zu unterstützen. Weiterbildungsbedarfe sollen so reduziert und die Arbeitsleistung verbessert werden. Gerade im Bereich der Microsoft-Produkte gibt es verschiedene Anbieter, die mit kurzen Lerneinheiten genau die passenden Antworten liefern wollen.

Kategorie:
Performance Support

Testprodukt:
Instant Learning Server von SONIC Performance Support GmbH

Für MS Office-Produkte hat sich der besonders der Einsatz von Lernvideos etabliert. Mit der Hilfe des Videoformats können Problemstellungen sehr einfach dargestellt und für den Lerner nachvollziehbar gemacht werden. Durch die Kürze der Videos und der Bereitstellung am Arbeitsplatz können Lernvideos die Mitarbeiter direkt im Arbeitsprozess unterstützten.

Dieses Konzept setzt der „Instant Learning Server“ der Sonic Performance Support GmbH ein, zu dem die Redaktion des eLearning Journals für den eLearning Test einen Zugang bekommen hat.

Kategorie: Lerninhalt

Damit der Performance Support auch die gewünschte Wirkung entfalten kann, kommt es in erster Linie auf die passenden Inhalte an. Nicht nur muss der Lerninhalt an die Bedarfe der Zielgruppe angepasst sein, sondern auch die zeitliche und inhaltliche Aufteilung muss den Anforderungen entsprechen.

Rundum überzeugen können die Videos des Instant Learning Servers bei der didaktischen Aufbereitung. Die Videos sind themengebunden und behandeln immer nur bestimmte Aspekte, z.B. das Erstellen einer Tabelle in MS Word 2013. Von einem Trainer wird in jedem Video der relevante Vorgang gezeigt und erklärt. Die Erklärungen sind einfach und gut verständlich, wodurch auch absolute Einsteiger ohne größere Probleme den Ausführungen des Trainers folgen könnten sollten. Durch die Verbindung von Erklärung und Vorführung entsteht ein „Aha“-Effekt und der Nutzer sollte im Regelfall das Gesehene direkt umsetzen oder zumindest ausprobieren können. Dementsprechend hoch ist daher auch der Praxisnutzen, denn die Hilfestellungen orientieren sich an typischen Funktionen und Problemen aus dem Bereich der Microsoft-Produkte.

Ebenfalls positiv hervorzuheben ist der große Umfang des Instant Learning Servers. In tausenden von Videos werden zahlreiche Aspekte der verschiedenen Programme beleuchtet und erklärt. Den größten Anteil haben sicherlich die diversen Microsoft-Produkte, allen voran die Office-Produkte 2010 und 2013. Zusätzlich gibt es noch Lernvideos zu Microsoft Sharepoint und Lotus Notes.

Kleine Abstriche gibt es bei der zeitlichen Einteilung. Beim Thema Performance Support sind vor allem kurze Lerneinheiten zielführend, damit Mitarbeiter bei Fragen schnell eine Lösung für ihr Problem finden und die Arbeit fortsetzen können. Manche Lernvideos sind über 10 Minuten lang und hätten etwas kürzer ausfallen können, ohne dass es relevante Abstriche bei der Qualität der Erklärung gegeben hätte.

Kategorie: Technik

Weshalb es sich beim Instant Learning Server um ein Performance Support-Angebot handelt und nicht nur um eine Plattform mit Videotrainings, liegt in erster Line an der Integration des Instant Learning Servers in den unterstützten Programmen. Mit einer einfachen Installation kann beispielsweise für die MS Office-Anwendungen ein weiterer Reiter im Menüband installiert werden. Unter dem Stichwort „Performance Support“ können daraufhin mit einer Suchfunktion die entsprechenden Videohilfen ermittelt werden. Die Suchergebnisse werden in einer Seitenleiste direkt im Programm aufgelistet. Ist das passende Video gefunden, kann dieses direkt in der Seitenleiste aufgerufen und abgespielt werden, wodurch sich die Hilfe in den Arbeitsprozess integriert.

Mit dem Online-Portal haben Nutzer den vollen Zugriff auf der ca. 3800 Lernvideos des Instant Learning Servers. Lernpfade und eine hervorragende Suche helfen bei der Navigation der Inhalte.


Während das Video auf der einen Seite abgespielt wird, kann der Nutzer die entsprechenden Hilfestellungen sofort umsetzen. Darüber hinaus kann auf den Instant Learning Server natürlich auch mittels eines Internet-Browsers zugegriffen werden.

Sehr hilfreich ist auch die umfangreiche Suchfunktion des Instant Learning Servers. Die Suchfunktion macht Eingabevorschläge, wodurch auch Laien die für ihr Problem passenden Videos unkompliziert finden können. Mit der erweiterten Suche kann die Suchanfrage weiter verfeinert und beispielsweise auch auf eine andere Sprache ausgedehnt werden.

Kategorie: Nutzerbezogene Aspekte

Aus der Sicht des Lerners zeichnet sich der Instant Learning Server zunächst durch seine klare Strukturierung und die damit verbundene einfache Navigation aus. Auf der Startseite sind die wichtigsten MS Office-Produkte aufgelistet und ermöglichen dadurch einen unkomplizierten Zugriff auf das Videoangebot des gewünschten Produkts.

Durch die Kürze der meisten Lernvideos ist die Nutzung des Instant Learning Servers kurzweilig. Aufgrund des starken Praxisbezugs stellen sich schnell Erfolge beim Nutzer ein, was grundsätzlich die Lernmotivation fördert. Darüber hinaus hilft das direkte Umsetzen der Hilfestellungen im Arbeitsprozess bei der langfristigen Verankerung des Wissens beim Mitarbeiter.

Fazit

Der Fokus liegt beim Performance Support in erster Linie bei der Unterstützung der Nutzer bei einer Frage bzw. einem Problem. Lernerfolge stellen sich in der Regel durch die konkrete Anwendung des Wissens automatisch ein. Mit dem Instant Learning Server wird diese Idee sehr zielführend umgesetzt. Das Videoformat eignet sich ausgezeichnet, um die Fragestellungen rund um die Produkte von Microsoft zu beleuchten. Die gute didaktische Umsetzung, das umfangreiche Angebot an Lernvideos und die saubere Integration des Angebots in den Anwendungen von Microsoft machen den Instant Learning Server von der Sonic Performance Support GmbH zu einem ausgezeichnet Werkzeug, um Mitarbeiter beim täglichen Einsatz von Word & Co. zu unterstützen. Aus diesem Grund vergibt das eLearning Journal mit einer Score von 85 Punkten die Note „Sehr gut“.


Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017



SoftDeCC