Testbericht: IBT® SERVER

Lernplattform, Evaluation oder Kompetenzmanagement – der IBT® SERVER der time4you GmbH verfügt scheinbar über eine weitreichende Funktionsvielfalt. Doch wie sieht es damit in der Praxis aus? Im Rahmen des eLearning-Tests stellte die Redaktion des eLearning Journals das kommerzielle LMS auf den Prüfstand.

Kategorie:
Lernmanagementsystem

Testprodukt:
IBT® SERVER von time4you GmbH

Beim IBT Server handelt es sich um ein modulares System, das in einer Version für Einsteiger in der Form des „Starter Kit E-Learning“ bis zur Volllösung „Enterprise Solution“ verfügbar ist. Die Enterprise Solution soll die Software sämtlicher Bildungsprodukte, egal ob es sich um eLearning oder Präsenztraining handelt, in einem System verwalten und den Lernern bereitstellen können. Für unseren  eLearning Test in der Kategorie „Lernmangementsystem“ stellte uns die Firma time4you GmbH einen Testzugang für den IBT Servers zur Verfügung.

Kategorie: Grundfunktionen

Bei der Nutzerverwaltung bietet der IBT® SERVER umfangreiche Möglichkeiten, um Nutzer anzulegen, zu verwalten und Rechte zu verteilen. Dank Importfunktion und Schnittstellen kann auch eine große Anzahl von Nutzern problemlos im System angelegt werden. Mit der einfach zu bedienenden Rollen- und Rechteverteilung können Nutzern in wenigen Schritten ihre Rechte, Rollen oder Benutzergruppen zugeteilt werden. Qualifikations- und Skillmanagement runden das Usermanagement ab.

Ebenfalls punkten kann der IBT® SERVER im Bereich der Kurserstellung und –verwaltung, welche sich vor allem durch die große Bandbreite der Gestaltungsmöglichkeiten hervorhebt. In wenigen Handgriffen können einfache Kurse erstellt werden, z.B. um ein WBT abzuspielen. Mit höherem Aufwand können dagegen auch umfangreiche Kurse mit mehreren Inhalten, verschiedenen Arten von Tests und Social Media-Elemente erzeugt werden.

Ein Highlight sind die als Curriculum bezeichneten Lernpfade, die bei aufwändigeren Kursen eine für den Lerner nachvollziehbare Strukturierung bieten. Außerdem ermöglichen diese Lernpfade eine bessere inhaltliche Aufteilung, die dank geschützter Bereiche und Tests garantiert, dass ein Lerner einen Block wirklich verstanden hat, bevor er auf weiterführende Inhalte zugreifen kann.

Äußerst umfangreich sind auch die Auswertungsmöglichkeiten, die vom IBT® SERVER zur Verfügung gestellt werden. Auf der Nutzerebene kann problemlos ermittelt werden, welche Kurse ein Nutzer belegt, begonnen oder abgeschlossen hat. Auch die Erfolge oder Misserfolge des Lerners, beispielsweise bei Tests oder Prüfung, lassen sich umfassend auswerten. Gleiches gilt für Kurse, die statistisch umfangreich ausgewertet werden können. Die entsprechenden Daten können mit dem IBT® SERVER auf vielfältige Weise angezeigt und dadurch bedarfsgerecht analysiert werden.

Kategorie: Erweiterte Funktionen

Punkten kann der IBT® SERVER beim Thema „Social Learning“, denn das System bietet eine ganze Reihe von Social Media-Elementen. Vor allem in der Kursgestaltung können für Lerner durch Foren, Chats, Wikis, Pinnwände und mehr Vernetzungsmöglichkeiten geboten werden. Darüber hinaus können bekannte Plattformen, wie beispielswiese WordPress, integriert und anschließend im System genutzt werden.

Positiv hervorzuheben ist auch das umfangreiche Veranstaltungs- und Seminarsystem. Mit dem IBT® SERVER können problemlos Seminare angelegt, Räume gebucht oder Teilnehmer verwaltet werden. Um die Verwaltung zu vereinfachen, bietet der IBT® SERVER verschiedene Automatisierungen, z.B. kann das System für einen zuvor festgelegten Seminarzeitraum automatisch Terminvorschläge machen, die sich unter anderem an anderen Veranstaltungen und der Verfügbarkeit der geplanten Räumlichkeiten orientieren.

Durch die Cockpit-Funktionalität bekommen Nutzer immer nur die Informationen präsentiert, die wirklich relevant sind. Dadurch bleibt das LMS übersichtlich und die Bedienung einfach.


Mit der Seminarverwaltung können außerdem Blended Learning-Kurse angelegt werden, die sich durch eine Mischung von eLearning- und Präsenzeinheiten auszeichnen und im deutschsprachigen Raum sehr verbreitet sind.

Leichte Abstriche gibt es beim Thema Mobile Learning. Mit einer WebApp können bestimmte Aspekte des IBT® SERVERs wie Fragebögen oder Tests auch mit mobilen Endgeräten genutzt werden. Darüber hinaus wird von der time4you GmbH demnächst eine NativeApp veröffentlicht, mit der Inhalte auf ein Tablet geladen und auch offline bearbeitet werden können. Im Responsive Design ist der IBT® SERVER bei der Gothaer Versicherung und im Starter Kit im Einsatz, was von der Redaktion des eLearning Journals allerdings nicht selbst getestet werden konnte.

Kategorie: Nutzerbezogene Aspekte

Nach dem Login bekommen Nutzer ihre Lernumgebung, das Cockpit genannt, zu Gesicht. Je nach Rolle sehen Nutzer immer nur die Aspekte, die für sie relevant sind. Für Lerner bedeutet dies in erster Linie ihre persönliche Lernumgebung. Die Lernumgebung ist einfach und klar strukturiert und beinhaltet für Lerner vor allem ihre persönlichen Kurse und Lerneinheiten sowie die Katalogfunktion des LMS. Die Navigation innerhalb von Kursen ist weitgehend intuitiv und die verschiedenen Kursbausteine sollten auch für unerfahrene Lerner keine großen Hürden darstellen.

Fazit

Der IBT® SERVER der time4you GmbH hinterließ in unserem Test insgesamt einen sehr positiven Eindruck. Bei den Grundfunktionen punktet der IBT® SERVER durch eine gute Umsetzung dieser Funktionen und vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bietet das LMS mehrere zusätzliche Funktionen wie beispielsweise ein Seminar- oder Kompetenzmanagement, die ebenfalls sehr hochwertig umgesetzt wurden. Kleine Abstriche gibt es lediglich bei der Verfügbarkeit für mobile Endgeräte. Dennoch überzeugen vor allem die Stärken, weshalb das eLearning Journal den IBT® SERVER der time4you GmbH mit einer Score von 87 Punkten und der Note „Sehr gut“ auszeichnet.


Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2017

Projektpartner-Börse