Mit dem UWEB2000®-Unterweisungssystem Mitarbeiter richtig unterweisen

Eine effektive und sichere Art Fehler- und Problemquellen von Anfang an zu vermeiden

Kategorie:
Bildungscontrolling

Siegerprojekt:
UWEB2000®-Unterweisungssystem

Sieger:
SLH GmbH
Continental Reifen Deutschland GmbH

 

Die eigenen Mitarbeiter zu unterweisen, ist eine gesetzlich festgelegte Pflicht für Unternehmer. Der Arbeitgeber hat die Beschäftigten über Gesundheitsschutz und Sicherheit bei der Arbeit und während ihrer Arbeitszeit angemessen und ausreichend zu informieren. Dabei umfassen die Unterweisungen Erläuterungen und Anweisungen, die extra auf den Arbeitsplatz oder den Aufgabenbereich der Beschäftigten zugeschnitten sind. Heutzutage ist die betriebliche Unterweisung längst mehr als das einfache „Verfügbarmachen“ von Informationen und Inhalten. Genau vor einer solchen Herausforderung stand die Continental Reifen Deutschland GmbH am Standort Hannover bei der Einführung eines solchen Unterweisungssystems.

Bei der Continental Reifen Deutschland GmbH handelt es sich um einen deutschen, börsenorientierten Konzern der Automobilzulieferbranche mit Sitz in Hannover. In Deutschland ist Continental Marktführer in der Reifenproduktion und hat sich über die Jahre vom reinen Reifenhersteller zu einem der größten Automobilzulieferer der Welt entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt an über 200 Standorten in 53 Ländern etwa 200.000 Mitarbeiter. Um bei dieser Anzahl an Beschäftigten die methodische Vermittlung der zur Erfüllung einer Arbeitsaufgabe notwendigen Fertigkeiten, Kenntnissen und Erfahrung konsequent einhalten zu können, hat Continental in Zusammenarbeit mit der SLH GmbH das UWEB2000®-Unterweisungssystem in Teilen des Unternehmen implementiert.

Lernbedarfe

Mit dem UWEB2000®-Unterweisungssystem sollen Mitarbeiter am Standort Hannover regelmäßig unterwiesen werden. Im Fokus steht dabei die arbeitssicherheitstechnische Wissensvermittlung, die sich auf die Tätigkeit, den Arbeitsplatz und die -umgebung des jeweiligen Mitarbeiters bezieht. Dadurch wird das Ziel verfolgt, dass jeder Beschäftigte zur richtigen Zeit an jedem Ort über das notwendige Wissen verfügt, um seine Aufgaben stets sicher und zielgerichtet wahrnehmen zu können. Auch die Bereiche Qualitätssicherung, Gesundheitsschutz und Umweltschutz werden umfänglich vom System UWEB2000® berücksichtigt. Die Gesunderhaltung der gesamten Belegschaft, die Reduzierung von Arbeitsunfällen und Behebung gefährlicher Situationen sind wesentliche Ziele, die durch den Einsatz des Unterweisungssystems erreicht werden. Darüber hinaus soll mit der Inbetriebnahme des Systems auch eine Zeitersparnis verzeichnet werden. Als Zielgruppe wurden alle Mitarbeiter definiert, die einer Unterweisungspflicht unterliegen sowie teilweise auch Mitarbeiter von Fremdfirmen.

Projektverlauf

Für den eLearning-Ansatz hat das Management in Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit alle Entscheidungen getroffen und die Bereiche und Inhalte gemeinsam festgelegt.

Mitarbeiter können mit dem Unterweisungssystem zwischen verschiedenen Themen wählen und ihre eigenen unternehmensspezifischen Inhalte und Schulungen durcharbeiten.

Verleihung eLearning AWARD 2016 (12/30) - Kategorie BILDUNGSCONTROLLING

 
v.l. Jürgen Baars (SLH GmbH), Frank Siepmann (eLearning Journal), Martin Kunz (Continental Reifen Deutschland GmbH)

Die zu unterweisenden Kollegen wurden per Mail bzw. durch die direkten Vorgesetzten über das System informiert. Darüber hinaus wurden in jedem Bereich je nach Bedarf Administratoren, Verwalter und Redakteure für die Schulungen eingesetzt. Alle Schulungen werden in Zusammenarbeit zwischen den Redakteuren, der Fachkraft und den Experten aus den Bereichen erstellt. Diese intensive Betreuung spiegelt sich auch in der sehr guten Akzeptanz bei den Lernern wider. Mit dem Projekt soll schnell, präzise und effektiv das betriebliche Unterweisungs- und Schulungswesen organisiert, strukturiert und dokumentiert werden. Das Rollout wurde bereichsweise durchgeführt. Von einem Bereich als „Keimzelle“ und Testbetrieb wurde die positive Akzeptanz genutzt, um andere Bereiche zu überzeugen und den Rollout-Prozess zu starten.

Projektergebnis

Die Continental Reifen Deutschland GmbH bietet ihren Mitarbeitern mit dem UWEB2000®-Unterweisungssystem die ideale Grundlage für eine arbeitssicherheitstechnische Wissensvermittlung, die sich auf die individuellen Tätigkeiten und den Arbeitsplatz sowie die jeweilige Umgebung des zu schulenden Mitarbeiters bezieht. Durch die Nutzung eigener Unterweisungsthemen mit eigenen Bildern und unternehmensspezifischen Inhalten ist der Wiedererkennungswert sehr hoch, dies trägt ebenfalls zu einer hohen Akzeptanz bei. Die Akzeptanz ist über die Beteiligung messbar, Bereiche melden sich und wollen eigene Themen schulen. In allen wichtigen Schulungsthemen sind am Ende Wissenskontrollen hinterlegt. Die Vorgesetzten sind für die 100%ige Teilnahme verantwortlich, durch die Auswertungen ist eine einfache Kontrolle möglich. Die bedeutendste Innovation des Projekts ist unter anderem die Transparenz. Dies bedeutet, dass jederzeit sichtbar ist, welcher Mitarbeiter in Bezug auf die Unterweisungen welchen Wissenstand hat. Des Weiteren ist mit dem Projekt garantiert, dass jeder Mitarbeiter sicher unterwiesen wird und dass notwendige Schulungen innerhalb kürzester Zeit ins System integriert und einer breiten Masse zur Verfügung gestellt werden können, wobei das Unterweisungssystem keinesfalls den persönlichen Kontakt zum Mitarbeiter ersetzen soll.

Fazit

Insgesamt ist die Einführung des Unterweisungssystems UWEB2000® bei der Continental Reifen Deutschland GmbH gut und störungsfrei angelaufen. Die schrittweise Verbreitung des Systems im Unternehmen ist eine effektive und sichere Art, das System in den Unternehmensalltag zu integrieren und Fehler- und Problemquellen von Anfang an zu vermeiden. UWEB2000® ist bereits ein fester Bestandteil der internen Unternehmen-Sicherheitskultur am Standort und erleichtert die Wissensvermittlung und -kontrolle ungemein. Aus diesem Grund zeichnet die Jury des eLearning Journals die beiden Projektpartner Continental Reifen Deutschland GmbH und SLH GmbH mit dem eLearning AWARD 2016 in der Kategorie „Bildungscontrolling“ aus.

 

Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Mit dem Projekt sollen die Mitarbeiter regelmäßig in ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern und Aufgabengebieten unterwiesen werden. Fokussiert wurde hierbei besonders der positive Einfluss auf die betriebliche Wissensvermittlung. Ziel ist es, dass jeder Beschäftigte zur richtigen Zeit und an jedem Ort über das notwendige Wissen verfügt, um seine Aufgaben stets sicher und zielgerichtet wahrzunehmen.

Besonderheiten:

Transparente und jederzeit sichtbare Wissensstände der Mitarbeiter in Bezug auf die Unterweisungen sowie die Sicherheit, dass jeder Mitarbeiter vollständig teilgenommen hat, gehören zu den Innovationen des Projektes. Darüber hinaus können notwendige Schulungen innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne in das System integriert und somit zur Verfügung gestellt werden.

Projektpartner

SLH GmbH

Jürgen Baars
Geschäftsführer

SLH GmbH
Bahnhofstraße 2
48465 Schüttorf

info@uweb2000.de
www.uweb2000.de

Continental Reifen Deutschland GmbH

Martin Kunz

Continental Reifen Deutschland GmbH
Jädekamp 30
30419 Hannover

martin.kunz@conti.de
www.continental-reifen.de

 


Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017



SoftDeCC