Modernes Training Management bei der Hapag-Lloyd AG

Mit OLAT Enterprise die Qualität der Daten im LMS steigern

Kategorie:
Automatisiertes Training

Siegerprojekt:
Modernes, automatisiertes Training Management mit OLAT Enterprise

Sieger:
BPS Bildungsportal Sachsen GmbH
Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft

 

Unternehmen investieren viel in die qualifizierte Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Besonders das Thema Nachhaltigkeit ist dabei wichtig und führt zu der Frage, ob das neu gewonnene Wissen auch tatsächlich in der Praxis umgesetzt werden kann. Oftmals führt das unbegleitete Durchführen von Trainingsmaßnahmen zu der Verschwendung wertvoller Ressourcen, obwohl Weiterbildung eine Investition in die Mitarbeiter und damit in die Leistungsfähigkeit des Unternehmens sein sollte. Vor einer solchen Herausforderung stand die Hapag-Lloyd AG bei der Weiterentwicklung eines modernen Training Managements.

Die Hapag-Lloyd AG ist ein Transport- und Logistikunternehmen mit Sitz in Hamburg und zählt zu einer der größten Container-Reedereien der Welt. An 350 Standorten in 117 Ländern beschäftigt das Unternehmen knapp 10.000 Mitarbeiter. Um diese nachhaltig und erfolgsversprechend zu schulen, ist ein gutes Konzept von enormer Bedeutung. In Zusammenarbeit mit der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH hat die Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft ein modernes Training Management entwickelt.

Lernbedarfe

Mit dem Projekt „Modernes, automatisches Training Management mit OLAT Enterprise im globalen Logistik-Unternehmen Hapag-Lloyd AG“ sollte auf effiziente und performante Weise die unternehmensinterne Weiterbildung der ca. 10.000 Mitarbeitern sichergestellt werden. Durch teils aufeinander aufbauende und klar strukturierte Trainings wurden fein differenzierte Weiterbildungsprozesse für Online- und Präsenztrainings unterstützt. Um diese zielgenau, weitgehend automatisch und vor allem auch nachprüfbar in der alltäglichen Praxis rund um den Globus ablaufen zu lassen, haben die Projektpartner gemeinsam die Entwicklung des Learning Management Systems OLAT Enterprise erfolgreich vorangetrieben. Auf diese Weise konnten die Trainingsadministrations- und Training Management Prozesse für Web Based Trainings effizienter unterstützt und andererseits das Produkt OLAT Enterprise maßgebend weiterentwickelt werden.

Da es bereits ein Training Management vor der Einführung von OLAT Enterprise gab, waren die spezifischen Zielgruppen für die Automatisierung der Weiterbildungsprozesse bereits beim Projektstart weitgehend definiert. Alle Mitarbeiter der Hapag-Lloyd AG erhalten die für sie jeweils verpflichtenden, empfohlenen oder optionalen „Online-Trainings“ angezeigt und können dadurch zielgerichtet und effektiv mit ihrer Qualifikation starten.

Anhand von Benutzereigenschaften werden umfassende Regeln für verpflichtende, empfohlene oder optionale Teilnahme an Kursen definiert. Die Zuordnung der Teilnehmer erfolgt automatisch entsprechend der Vorgaben.

Verleihung eLearning AWARD 2016 (22/30) - Kategorie AUTOMATISIERTES TRAINING

 
v.l. Sven Morgner (BPS Bildungsportal Sachsen GmbH), Frank Siepmann (eLearning Journal), Dr. Björn Burmeister (Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft)

Projektverlauf

Bei der Einführung des Projekts wurden die geschäftlichen Anforderungen für die Entwicklungen, die Systemintegration und die Einführung des automatischen Training Management mit OLAT Enterprise durch das Global Training Management spezifiziert und mit den Regional Training Managern abgestimmt. Die Systeminstallation und -integration erfolgte in enger Zusammenarbeit mit ihnen und in Verantwortung der Mitarbeiter der Hapag-Lloyd IT.

Projektergebnis

Die Online-Trainings sind Teil der Hapag-Lloyd Blended Learning-Strategie. Vom Selbststudium mit integrierten Tests, über Kombinationen aus Pre-Trainings und Präsenzveranstaltungen, bis hin zu reinen Präsenzveranstaltungen werden alle Trainingsmethoden durch Inhalte und Funktionen in OLAT Enterprise unterstützt. Bei den Web Based Trainings führen die Mitarbeiter die Trainings in Eigenregie aus. Ob die Trainings erfolgreich absolviert wurden, kann auf Basis der erzielten Testresultate festgestellt werden. Darüber hinaus wird den Vorgesetzten jederzeit die Möglichkeit geboten, festzustellen, ob ihre Mitarbeiter die Trainings erfolgreich abgeschlossen haben.

Sie werden auch darüber informiert, wenn festgelegte Termine für die Bearbeitung der Trainings überschritten wurden. Einige spezifische Trainings müssen regelmäßig wiederholt werden. Extra hierfür sind umfangreiche Funktionen für die Erstellung und automatische Überwachung vorgegebener Rezertifizierungsintervalle entwickelt worden.

Zusätzlich gab es im Verlauf der Einführung von OLAT Enterprise bei der Hapag-Lloyd AG und in der folgenden Zeit des „Alltagsbetriebes“ eine Vielzahl von innovativen Entwicklungen, insbesondere in OLAT Enterprise. Einige dieser Innovationen sind, dass administrative Vorbereitungen der Trainings anhand eines definierten Erstellungsprozesses in einem neuen Werkzeug innerhalb von OLAT Enterprise geplant und durchgeführt werden können. Darüber hinaus wird jeder Mitarbeiter durch ein Benachrichtigungssystem über Veränderungen in den zugeordneten Trainings informiert.

Fazit

Mit diesem sehr umfangreichen Projekt konnte mit OLAT Enterprise anhand der Anforderungen des international organisierten und agierenden Unternehmens Hapag-Lloyd AG eine hochautomatisierte Lösung für das Training Management geschaffen werden. Besonders hervorzuheben ist die Modellierung und Umsetzung der Anforderungen mit dem Ziel, ein Werkzeug zu schaffen, welches nicht so hochspezialisiert ist, dass es ausschließlich für den Einsatz bei Hapag-Lloyd AG verwendet werden kann. Demnach können künftig alle OLAT Enterprise Funktionen in anderen Unternehmen das Training Management unterstützen. Aus diesem Grund zeichnete die Jury des eLearning Journals die beiden Projektpartner BPS Bildungsportal Sachsen GmbH und Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft mit dem eLearning AWARD 2016 in der Kategorie „Automatisiertes Training“ aus.

 

Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Mit dem Projekt sollten zum einen Trainingsadministrations- und Training Management Prozesse für  Trainings unterschiedlicher Ausprägungen effizienter unterstützt und zum anderen das Produkt OLAT Enterprise maßgebend weiterentwickelt werden.

Besonderheiten:

Um den Erfüllungsstand der Trainings und auch der Probleme in der Durchführung der Trainings schnell und effektiv erkennen zu können, wurden diverse Reports in OLAT Enterprise integriert.

Projektpartner

BPS Bildungsportal Sachsen GmbH

Frank Richter
Produktmanagement, Beratung,
Datenschutzbeauftragter

BPS Bildungsportal Sachsen GmbH
Bahnhofstrasse 6
D-09111 Chemnitz

frank.richter@bps-system.de
www.bps-system.de

Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft

Dr. Björn Burmeister
Director IT - Development Methods,
Frameworks & Tools

Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft
Ballindamm 25
D-20095 Hamburg

bjoern.burmeister@hlag.com
www.hapag-lloyd.de

Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft

Uwe Karstens
Director Global Training &
Intranet Management

Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft
Ballindamm 25
D-20095 Hamburg

uwe.karstens@hlag.com
www.hapag-lloyd.de

 

Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2017

Projektpartner-Börse