Wissensaustausch bei der LichtBlick SE

Das Thema grüne Energie deutlich besser und kompetenter verbreiten

Kategorie:
Mittelstand

Siegerprojekt:
Nachhaltig gut beraten: Partnerschulung mittels Online-Trainingsplattform

Sieger:
Coursepath
LichtBlick SE

Da sich am Energiemarkt ständig viel verändert, sollen die Informationen, die Kundenberater in ihrer Niederlassung haben, aktuell sein und bleiben. Auch das Energieversorgungsunternehmen LichtBlick SE möchte mit einem Online-Training die Informationen für seine Mitarbeiter bündeln. Die Wahl fiel dabei sehr schnell auf Coursepath: ein unkompliziertes Tool und dazu auch preisgünstig.

LichtBlick hat es sich zum Ziel gesetzt, den „zweiten Teil der Energiewende“ zu gestalten: Nachdem der Atomausstieg beschlossen ist, wollen sie mit grüner Energie und sinnvoller Vernetzung nachhaltige Partnerschaften etablieren. Dabei soll das Thema Ökostrom mit den dazugehörigen Implementierungsmöglichkeiten beratend kommuniziert werden. Der Pionier und Innovator am Energiemarkt LichtBlick will die Chancen der Energiewende mit Partnern zusammen nutzen. Partner müssen daher so gut informiert sein, dass sie bei Bedarf tief ins Thema einsteigen und mit Kunden die Vor- und Nachteile grüner Energie abwägen können.

Lernbedarfe

Ziel der Einführung einer Online-Trainingsplattform war für LichtBlick einerseits, Informationen zu bündeln und Arbeitsaufwand zu reduzieren. Andererseits wollte das Unternehmen eine nachhaltige Vernetzung zwischen Kooperationspartnern herstellen, mit der Partner effektiv geschult gehalten werden und jederzeit aktuelle Informationen und Erläuterungen abrufen können. Gewünscht wurde eine flexible Lösung, mit der sowohl Effizienz als auch Nachhaltigkeit verbessert werden konnten.

Als Zielgruppe galt für die Trainerin, Vertriebsmitarbeiterin Daniela Mrachacz, zunächst die Gruppe der Kooperationspartner, die aus unterschiedlichen Unternehmen stammen und Kunden zur Auswahl von Energiedienstleistungen beraten. Die Trainingsplattform Coursepath wurde eigens für diese Zielgruppe ausgewählt und eingerichtet. Perspektivisch stehen auch interne Schulungen auf dem Plan, bei denen unternehmenseigene Mitarbeiter mittels Online-Training weitergebildet werden. Schließlich sitzen auch die internen Mitarbeiter bundesweit verteilt und sind nur mit viel zeitlichem und monetärem Aufwand gleichzeitig für Schulungen zu erreichen. Da die Plattform bereits ausgiebig getestet und eingeführt wurde, und ohne weiteres skalierbar ist, kann auf die neuen Zielgruppen problemlos ausgeweitet werden.

Projektverlauf

Die Trainingsplattform richtet sich auf einen selbstständig geführten, regelmäßigen Austausch zwischen Unternehmensmitarbeitern und externen Partnern. Weitere Teilnehmer, Trainer, Assistenten oder Auditoren sind jederzeit möglich, weitere Stakeholder jedoch nicht nötig: Die Einrichtung der Plattform sowie die Kurserstellung und das User-Management kommen auch ohne Zuhilfenahme von IT-Abteilung oder externen Dienstleistern aus.

Aktuelles Informationsmaterial kann jederzeit und überall über den Browser abgerufen werden.
v.l. Mujibor de Graaf & Annika Willers (Coursepath), Frank Siepmann (eLearning Journal), Manuel Yasli (Coursepath)

Die Plattform ist über den Browser zugänglich und in wenigen Schritten vom Accountbesitzer selbst eingerichtet. Notwendigkeit und Nutzen einer zentralen Trainingsplattform wurden von allen Beteiligten schnell erkannt. Da der Zugang zu den Online-Lerninhalten einfach und intuitiv stattfindet, war keine explizite Einführung vonnöten. Daneben bleibt die Trainerin weiterhin als Ansprechpartnerin über die gewohnten Wege bestehen.

Projektergebnis

Mit Coursepath als Trainingsplattform wurde eine Lösung gefunden, die nicht nur die Informationen bündelt, und somit den Arbeitsaufwand drastisch reduziert, sondern das Lernen auch für die beteiligten Projektpartner ansprechender macht. Durch regelmäßiges, eigenbestimmtes Einloggen in die Trainingsplattform können Kenntnisse nun viel besser erworben und vertieft werden; Teilnehmer sehen viel genauer, welche Informationen ihnen noch fehlen, können zu einzelnen Schritten direkt Fragen stellen und bekommen an derselben Stelle eine Rückmeldung. Dadurch können Unklarheiten individuell geklärt werden, wodurch sich das Wissen festigt. Nicht zuletzt verbessert dies die Souveränität im Umgang mit ähnlich gestellten Kundenfragen.

„Vernetzung herstellen und Dienste immer und überall zur Verfügung stellen“ – dieses Ziel unterstützt Coursepath mit einer Trainingsplattform die Wissen zeit- und ortsunabhängig verfügbar macht und darüber hinaus eine wahre Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten schafft: Nur im Wechselspiel zwischen dem Einstellen von Informationen, Trainings-Abruf und Interaktion, Rückfragen und dem weiteren Einstellen von Inhalten wird die Partnerschulung zum Erfolg. Denn durch die individuelle und doch sehr schnell stattfindende Betreuung sind Partner stets umfassend beraten und können ihr Wissen ihrerseits kompetent weitergeben.

Fazit

Wenn es um innovative Projekte wie Ökostrom-Lösungen für Unternehmen geht, darf auch eine zukunftsweisende Trainingsmethode nicht fehlen. Daher war es für LichtBlick gar keine Frage, dass eLearning eingeführt werden sollte. Für LichtBlick war ein State-of-the-Art Tool wichtig, mit dem Teilnehmer Distanzen überwinden, und darüber hinaus individuell, in ihrer eigenen Zeit und auf ihren eigenen Geräten, lernen können. Die eigentliche Herausforderung lag jedoch darin, alle Inhalte dabei gebündelt vorliegen zu haben, sodass zum sich schnell entwickelnden Thema grüne Energie immer alle Involvierten auf dem gleichen Kenntnisstand befinden. Mit Coursepath als Trainingsplattform hat LichtBlick hierfür eine optimale Lösung gefunden: eine zentrale Plattform, in der Kurse jederzeit aktualisiert, Lernschritte und Module ergänzt werden und Teilnehmer hinzugefügt werden können. Die Jury des eLearning Journals ist von diesem Projekt überzeugt und zeichnet die beiden Projektpartner Coursepath und LichtBlick SE in der Kategorie „Mittelstand“ mit dem eLearning AWARD 2017 aus.

Autorin: Steffi Fritz

 

Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Die Trainingsplattform unterstützt einen selbstständig geführten, regelmäßigen Austausch zwischen Unternehmensmitarbeitern und externen Partnern. Es gibt keine Vorgaben bezüglich Teilnehmerzahl, Inhalten oder Unternehmensdarstellung.

Besonderheiten:

Durch die Einbindung unterschiedlicher Medien wie Multimedia-Inhalte, Quizfragen und Sprachaufnahmen, werden verschiedene Lernstile angesprochen, wodurch eine tiefere Auseinandersetzung mit den Inhalten stattfindet und der Lernerfolg gesichert wird.

Projektpartner

Coursepath

Manuel Yasli
Online-Trainingsexperte

Coursepath
Ein Produkt der Viadesk GmbH
Von-Werth-Str. 37
D-50670 Köln

m.yasli@viadesk.de
www.coursepath.de

LichtBlick SE

Daniela Mrachacz
Projektmanagerin Vertrieb

LichtBlick SE
Zirkusweg 6
D-20359 Hamburg

daniela.mrachacz@lichtblick.de
www.lichtblick.de

 


SoftDeCC



Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017