Trainingscampus

Hochwertige und moderne E-Trainings inklusive eines angemessenen LMS – dies ist das Versprechen des Trainingscampus von WTT CampusONE. Mit diesem Trainingscampus sollen Unternehmen die Möglichkeit bekommen, ihre Mitarbeiter in verschiedenen Themengebieten von Compliance über Marketing bis hin zum Vertrieb zu schulen und gleichzeitig die Lerninhalte zu verwalten. Doch kann der Trainingscampus dieses Versprechen auch einlösen?

Kategorie:
Lernplattform

Testprodukt:
Trainingscampus von der WTT CampusONE GmbH

Um diese Frage zu klären, hat die Firma WTT CampusONE der Redaktion des eLearning Journals einen Zugang zum Trainingscampus zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des Tests konnte das eLearning Journal sowohl einen Einblick in die Lerneinheiten als auch in das LMS gewinnen.

Kategorie: Lerninhalt

Der Trainingscampus von WTT CampusONE bietet ein umfangreiches Portfolio von modernen E-Trainings aus verschiedenen Themenbereichen an. Für unseren Test wurde dem eLearning Journal ein Zugang mit insgesamt 23 E-Trainings aus den Bereichen Compliance, Vertrieb, Organisation, Personal, Datenschutz sowie Marketing freigeschaltet. Die Bearbeitungszeit eines E-Trainings beträgt in der Regel zwischen 1 und 1,5 Stunden.

Die verschiedenen Trainings orientieren sich alle an der gleichen Grundstruktur. Zum Beginn bekommt der Lerner einen kurzen Überblick über den Aufbau und die Lerninhalte des Trainings. Anschließend ist der Lerninhalt in mehrere Kapitel und Unterkapitel unterteilt, die thematisch und inhaltlich aufeinander aufbauen. Zum Abschluss der E-Trainings gibt es jeweils nochmal eine Zusammenfassung mit anschließendem Selbst-Check, mit dessen Hilfe der Lerner überprüfen kann, ob und welche Lücken bei dem behandelten Thema noch vorhanden sind.  

Eine große Stärke der E-Trainings ist der didaktische Aufbau der Lerneinheiten. Bei jedem Training wird der Lerner von einem virtuellen Moderator durch den Kurs geführt. Die Lerninhalte sind komplett vertont und werden durch den virtuellen Moderator vermittelt. Begleitet werden die Ausführungen des Moderators durch einen umfassenden Einsatz von Bildern, Grafiken und Animationen, mit deren Hilfe die Lerninhalte veranschaulicht werden. Darüber hinaus wird der Lerner in regelmäßigen Abständen mit Hilfe von kurzen Übungen zum Handeln aufgefordert und so aktiv in das E-Training mit einbezogen.

Eine weitere Stärke ist der konsequente Praxisbezug der E-Trainings. Die Lerninhalte sind so ausgewählt, dass stets die Auswirkungen auf die tägliche Arbeit im Vordergrund stehen. Zusätzlich werden die Lerninhalte anhand von praxisorientierten Beispielen immer wieder konkretisiert, wie etwa bei einer fiktiven Video-Konferenz oder einem Beratungsgespräch auf einer Messe. Dieser Praxisbezug hilft dem Lerner einerseits die Relevanz der Trainings für die eigene Arbeit zu erkennen und macht andererseits die Themen für den Lerner so besser greifbar.

Kategorie: Administration

Eine Besonderheit bei den E-Trainings von WTT CampusONE ist die Tatsache, dass man mit dem Zugang zu den Lerneinheiten automatisch ein kostenloses LMS erhält. Dieses LMS kann im Vergleich zu kommerziellen Systemen - gerade im Bereich der Funktionsvielfalt - zwar nicht mithalten, aber ist auf jeden Fall dafür geeignet, die E-Trainings den Lernern zugänglich zu machen und typische Kennzahlen wie die Nutzung der Plattform, die Nutzung einzelner Trainings, Abbruchsquoten oder Lernfortschritt zu ermitteln.  

Daneben gibt es die Option einer kostenpflichtigen Mandatenversion des LMS, mit der es nicht nur an das eigene Corporate Design angepasst, sondern darüber hinaus auch die Lerninhalte z. B. durch den Einsatz hauseigener Moderatoren personalisiert werden können. Zusätzlich bietet die Mandantenversion auch eine umfangreiche Benutzer- und Contentverwaltung. Mit wenigen Klicks können neue Benutzer angelegt oder importiert, bestehende Accounts angepasst sowie Rollen und Rechte von Akteuren festgelegt werden. Bei der Contentverwaltung können u.a. E-Trainings bestimmten Benutzern oder Benutzergruppen zugewiesen und Pflichttrainings oder Erinnerungen für die Lerner festgelegt werden. Die Auswertungs- und Reporting-Funktionen sind in der Mandatenversion ebenfalls enthalten.

Ein virtueller Moderator führt den Lerner durch die hochwertigen und didaktisch durchdachten E-Trainings des Trainingscampus von WTT CampusONE.


Kategorie: Technik

Der Trainingscampus von WTT CampusONE ist neben dem Desktop-PC mit den üblichen Browsern auch für den Einsatz auf Tablets ohne Einschränkungen geeignet. Nicht kompatibel ist der Trainingscampus dagegen mit Smartphones. Einen sehr guten Eindruck hinterließ außerdem die Performance des Trainingscampus. Obwohl sowohl der Campus als auch die E-Trainings u.a. aufgrund der Moderatoren verstärkt auf Videos, Vertonung sowie Animation setzen, liefen die Lerneinheiten während unserer Testphase stets flüssig und ohne nennenswerte Verzögerungen.

Kategorie: Nutzerbezogene Aspekte

Die ungewöhnliche Optik des Trainingscampus kann am Anfang für den Lerner zunächst ungewohnt und ggf. etwas verwirrend wirken. Nach einer kurzen Einführung des Moderators zeigt sich allerdings schnell, dass die Navigation des Campus keine komplizierte Angelegenheit ist und man in wenigen Klicks die eigenen E-Trainings finden sowie aufrufen kann. Gleichzeitig wirkt die Optik des Campus ansprechender, als es bei den oftmals „trockenen“ LMS typischerweise der Fall ist.

Fazit

Die E-Trainings des Trainingscampus sind abwechslungsreich sowie interessant gestaltet und besitzen einen starken Praxisbezug mit zahlreichen Fallbeispielen und Übungen, was sich sowohl positiv auf die Lernmotivation als auch auf den Lernerfolg auswirkt. Das inkludierte, kostenlose LMS ermöglicht zumindest rudimentär die Verwaltung der Lerninhalte, während die Mandantenversion dank zusätzlicher Funktionen alle typischen Bedarfe zur Nutzung und Organisation der E-Trainings abdecken kann. Insgesamt hinterlässt der Trainingscampus von WTT CampusONE also einen sehr positiven Eindruck, weshalb die Redaktion des eLearning Journals mit einer Score von 90 Punkten die Note „Excellent“ vergibt.


Aktuelle Publikation:

eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017



SoftDeCC