Per Fernlehrgang zum Servicemanager

Neues Weiterbildungsformat, das sich dem Alltag von Flugbegleitern anpasst

Kategorie:
Fernstudium

Siegerprojekt:
Fernlehrgang: Fachberater/in für Servicemanagement (IHK)

Sieger:
ILS Institut für Lernsysteme GmbH
Deutsche Lufthansa AG

 

 

 

Der Bedarf an multimedialen und flexiblen Weiterbildungsmöglichkeiten steigt in Deutschland kontinuierlich an. Zum einen sind es die Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter für die Zeit einer Fortbildung nicht komplett entbehren wollen, zum anderen sind auch Berufstätige selbst daran interessiert, Beruf und Weiterbildung miteinander verzahnen zu können. Die ideale Lösung bietet ein mobiles Fernstudium.

Mit ca. drei Viertel der Arbeitsplätze in Deutschland ist der Dienstleistungssektor der wichtigste Jobmotor in Deutschland. Innerhalb dieser Branche gab es jedoch bislang keine anerkannten Aufstiegsqualifikationen, welche die komplexe Servicemanagementkompetenz eines Mitarbeiters abbilden. Diese Lücke schließt die Deutsche Lufthansa AG nun gemeinsam mit dem ILS – Institut für Lernsysteme. In enger Zusammenarbeit wurde ein neues Berufsbild mit IHK-Abschluss für den Dienstleistungssektor entwickelt. Wesentliches Merkmal dieses Lehrgangs zum Fachberater für Servicemanagement ist die Möglichkeit, sich durch ein flexibles Fernstudium beim ILS auf die IHK-Prüfung vorzubereiten.

Lernbedarfe

Die Lufthansa hat in jüngster Zeit viel in ein umfassendes und ganzheitliches Weiterbildungskonzept für seine 20.000 Flugbegleiter investiert. Herzstück ist dabei der neu entwickelte Fernlehrgang, der von Beginn an auch allen anderen Unternehmen im Dienstleistungssektor zugute kommt und damit die Personalentwicklung in allen dienstleistungsorientierten Branchen unterstützt. Ziel des Projektes zur Entwicklung des neuen Fernlehrgangs war es, die Mitarbeiter der Lufthansa zur Jobrotation zu befähigen und die interne sowie externe Employability zu fördern. Gegenüber bisherigen nebenberuflichen Weiterbildungsmaßnahmen der Angestellten ermöglicht ein Fernlehrgang den Lernenden mehr Flexibilität und reduziert somit Dienstausfälle.

Projektverlauf

Einen weiteren wichtigen Beitrag für das Projekt leistete insbesondere die Unabhängige Flugbegleiter Organisation UFO e.V. Sie ermöglichte es, durch ihren Input inhaltliche und technische Anforderungen an den Lehrgang direkt in die Gestaltung einfließen zu lassen und somit das Berufsbild entsprechend zu formen. Nach Zulassung durch die IHK Frankfurt und die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln konnte der Fernlehrgang schon ein Jahr nach Projektbeginn an den Start gehen.

Das Servicemanagement-Profil ist das ganzheitliches Weiterbildungskonzept der Deutschen Lufthansa AG. Herzstück ist der neu entwickelte ILS-Fernlehrgang, der von Beginn an auch allen anderen Unternehmen im Dienstleistungssektor zugute kommt.
v.l. Michael Knauf (Deutsche Lufthansa AG), Frank Siepmann (eLearning Journal) und Ingo Karsten (ILS Institut für Lernsysteme GmbH)

Projektergebnis

Der neue IHK-Abschluss „Fachberater/in für Servicemanagement“ bietet allen Flugbegleitern neue berufliche Perspektiven und ist fester Bestandteil des Personalentwicklungskonzepts bei der Lufthansa. Er ermöglicht Aufstiegschancen im Unternehmen und befähigt zur leitenden Funktion an Bord. Nach erfolgreichem Abschluss fällt es den Flugbegleitern leichter, zwischen verschiedenen Airlines zu wechseln und ihnen stehen darüber hinaus attraktive Karrieremöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt offen.

Die Vorbereitung zum IHK-Abschluss geschieht dabei bequem im flexiblen Fernstudium und als Mobile Learning. Allen Mitarbeitern wird dazu ein iPad Mini zur Verfügung gestellt. Nach dem Download der Studienunterlagen können sie ortsunabhängig überall auf der Welt lernen.  Per App können sich die Teilnehmer mit dem Online-Campus des ILS verbinden und Kontakt zu ihrem persönlichen Studienbetreuer sowie Fachtutoren aufnehmen.

Inhaltlich vermittelt der Fernlehrgang klassisches betriebswirtschaftliches Wissen, gepaart mit psychologischer Interaktionskompetenz und Projektmanagement-Know-how. Ergänzende Webinare und multimediale Trainings sind in die digitalen Lerneinheiten integriert. Zudem gibt es Aufgaben zur Selbstüberprüfung mit Mu-sterlösungen und individuelle Lernerfolgskontrollen. Dazu eingereichte Prüfungsleistungen werden unmittelbar von Fachtutoren korrigiert und bewertet. Alle Studienmaterialien und die jeweiligen Aufgaben zur Lernerfolgskontrolle sind handlungsorientiert konzipiert. Das neue Fachwissen wird also praxisnah vermittelt und kann unmittelbar im Arbeitsalltag angewandt werden.

Der Fernlehrgang steht dabei nicht nur den Beschäftigten der Lufthansa zur Verfügung. Als staatlich anerkannter Abschluss der IHK können Angestellte von Unternehmen deutschlandweit am Fernstudium teilnehmen. Die Lufthansa hat somit einen Standard in der Mitarbeiterqualifizierung geschaffen, der der gesamten Dienstleistungsbranche zugutekommt. „Einen Lehrgang gemeinsam mit einem Unternehmen zu entwickeln, in welchem das Fachwissen konkret Anwendung findet, ist natürlich ein besonderer Qualitätsnachweis“, betont Ingo Karsten, Geschäftsführer des ILS.

Fazit

„Im Jahr der Digitalisierung setzen wir bei der Lufthansa gemeinsam mit dem ILS neue Maßstäbe, um uns auch langfristig mit herausragenden Serviceleistungen vom Wettbewerb abzuheben. Wir tun dies nicht nur mit Blick auf unsere Kunden, sondern auch auf unsere Mitarbeiter. Mit diesem anerkannten IHK-Abschluss wird der Beruf des Flugbegleiters nachweislich aufgewertet“, so Michael Knauf, Leiter des Lufthansa-Kabinenpersonals München, über den neuen Lehrgang im Fernstudium. Das gemeinsame Projekt der Lufthansa und des ILS bereichert damit nicht nur das eigene Unternehmen – auch die Beschäftigten anderer Unternehmen in ganz Deutschland können sich fortan für den Lehrgang einschreiben und vom flexiblen Fernstudium profitieren.

Da das Projekt somit eine nachhaltige Verbesserung des gesamten Weiterbildungsmarktes im Dienstleistungssektor darstellt, zeichnet die Jury des eLearning Journals die beiden Projektpartner Deutsche Lufthansa AG und Institut für Lernsysteme GmbH mit dem eLearning AWARD 2018 in der Kategorie „Fernstudium“ aus.

 

Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Im Dienstleistungssektor fehlte es bisher an geeigneten Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung zu Führungspositionen neben dem Beruf. Um die beruflichen Perspektiven ihrer Beschäftigten zu erweitern, hat die Deutsche Lufthansa AG es sich gemeinsam mit dem ILS zur Aufgabe gemacht, einen neuen IHK-Abschluss speziell für das Servicemanagement ins Leben zu rufen.

Besonderheiten:

Der neue Fernlehrgang zum IHK-Abschluss als Fachberater/in für Servicemanagement zeichnet sich insbesondere durch sein Mobile Learning-Format aus.

Projektpartner

ILS Institut für Lernsysteme GmbH

Jörg Dieckmann
Leitung Kaufm. Lehrinstitut

ILS Institut für Lernsysteme GmbH
Doberaner Weg 18-22
D-22143 Hamburg

joerg.dieckmann@ils.de
www.ils.de

Deutsche Lufthansa AG

Annika Wittmann
Fliegerreferentin

Deutsche Lufthansa AG
Flughafen-Bereich West
D-60546 Frankfurt/Main
annika.wittmann@dlh.de
www.lufthansagroup.com/de




Matthias Heine
Cabin Crew Manager Flight Attendant

Deutsche Lufthansa AG
Flughafen-Bereich West
D-60546 Frankfurt/Main

matthias.heine@dlh.de
www.lufthansagroup.com/de

 


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017