Benutzerfreundliches LMS macht das Weiterbilden leichter

Zum Super Hero für die Kunden werden

Kategorie:
Usability

Siegerprojekt:
Life Fitness Produkte weltweit/persönlich/digital erleben

Sieger:
reflact AG
Life Fitness Europe GmbH

 

 

 

Um Mitarbeiter weltweit mit Schulungsinhalten versorgen zu können, ist ein Lernmanagementsystem nahezu unerlässlich. Der Lernerfolg kann zudem besonders davon profitieren, wenn dieses System über verschiedenste interaktive Elemente zum Lernen animiert. Um das eLearning jedoch für alle Beteiligten zu einer gewinnbringenden Erfahrung zu machen, sollte in erster Linie die Benutzerfreundlichkeit stimmen. 

Die Life Fitness Europe GmbH ist eine der weltweit führenden Premiummarken für Fitnessgeräte im Studio und zu Hause. Das Unternehmen teilt sich dabei in drei Bereiche auf: Produktinstallationen, Support und Sales. Alle Bereiche werden von weltweit agierenden internen sowie externen Mitarbeitern und Partnern abgedeckt. Um all ihre Beschäftigten daher mit der Wissensvermittlung, beispielsweise zu Produktneuheiten, erreichen zu können, bedarf es einer digitalen, benutzerfreundlichen Lernmöglichkeit für die heterogene Zielgruppe.

Zuvor hat das Unternehmen eigens ein Lernmanagementsystem entwickeln lassen, was mit der fortschreitenden Digitalisierung jedoch nicht mehr den wachsenden Ansprüchen gerecht wird. Der Lernende soll zukünftig selbst im Mittelpunkt stehen, seine Fähigkeiten im Umgang mit den Geräten trainieren und dabei von Gamification-Elementen motiviert werden. Die reflact AG war als deutsches Adobe Competence Center für Digital Learning Solutions der dafür geeignete Projektpartner.

Lernbedarfe

Inhaltlich sollten die Mitarbeiter und Partner der Life Fitness zur Aufstellung und Installation der Fitnessgeräte befähigt werden. Sie sollten in der Lage sein, neue Geräte vorzustellen sowie Tipps und Tricks zu der Anwendung zu geben oder vorzuführen. Die Support-Mitarbeiter sollten in einem eLearning erfahren, was einen optimalen Support ausmacht. Für die Sales-Mitarbeiter musste es eine Möglichkeit geben, Softskills aufzubauen und Verkaufssituationen zu trainieren. Das bisher eingesetzte Lernmanagementsystem sollte dafür durch ein neues, zukunftsfähiges System ersetzt werden werden, welches alle modernen Trainingsformen (Classroom, Virtual Classroom, Aktivitäten und Content-Typen) vereint. Dieses musste mehrsprachig, mehrmandantenfähig und einfach bedienbar sein. Zudem sollte es die Lernenden motivieren, Skill-basiert sein und über einen internationalen Support verfügen.

Projektverlauf

In einem Workshop hat die reflact AG das Prinzip des Skill-basierten Lernens vorgestellt und gemeinsam mit Life Fitness die unternehmensspezifischen Skills und deren Umsetzung in einem Lernmanagementsystem erarbeitet. In einer Pilotphase wurden dann aus jeder Zielgruppe Teilnehmer ausgewählt, die einem Lernprogramm zugeteilt wurden, welches sie eigenständig und ohne zusätzliche Anleitung durcharbeiten sollten.

In Form von Badges können die Mitarbeiter sich Ränge für die verschiedenen Kurse erarbeiten. Das trägt zum Motivationsfaktor bei und sorgt neben der Benutzerfreundlichkeit für eine hohe Akzeptanz bei den Lernern.
v.l. Oliver Manz (reflact AG), Frank Siepmann (eLearning Journal) und Fran Keijmes (Life Fitness)

Damit wurden verschiedene Lernprogramme auf ihre Benutzerfreundlichkeit und auf ihre intrinsische Motivation hin getestet. Das Feedback war mit ausschlaggebend bei der Entscheidung für eine Lernplattform. Life Fitness entschied sich daraufhin für das Produkt Adobe Captivate Prime in Kombination mit dem Autorentool Adobe Presenter Video Express.

Damit die verschiedenen Bereiche von Life Fitness autark, aber gekoppelt an ein gemeinsames System agieren können, wurde ein Mehrmandanten-System eingesetzt. Inhaltlich startete das Life Fitness-eLearning mit dem Schwerpunktthema Installation. Schrittweise sollten die Themen Support und Sales ergänzt werden.

Projektergebnis

Im neuen Lernmanagementsystem der Life Fitness werden Lerninhalte fortan hauptsächlich über interaktive Videos, verfügbar in sechs Sprachen, vermittelt. Quizze sorgen für Abwechslung im Lernprozess und machen den Lernerfolg messbar. Dabei helfen unter anderem ein übersichtliches Dashboard und automatisierte Reports.

Für die Projektbeteiligten standen die Benutzerfreundlichkeit und die Performance des Systems an erster Stelle. Beide Ansprüche konnten mit Adobe Captivate Prime erfüllt werden. Die Teilnahme der Mitarbeiter am eLearning ist überproportional zur Nutzung des bisherigen Lernmanagementsystems gestiegen, was für eine große Akzeptanz spricht. Das im Projekt eingesetzte Lernmanagementsystem von Adobe ist zur Zeit eines der innovativsten auf dem Markt. Es zeichnet sich durch seinen Skill-basierten Lern-Ansatz und seine Gamification-Anteile sowie die User Centricity und Mobilfähigkeit aus. Zudem vereinfacht der hohe Automatisierungsgrad die Administration enorm, indem beispielsweise Lerninhalte automatisch an Gruppen zugewiesen werden. Dies funktioniert dank eines hoch performanten Cloud-Systems, das auch mit einem deutschen Server-Standort verfügbar ist. Die freie Skalierbarkeit von Adobe Captivate Prime macht zudem künftige Weiterbildungsprojekte besser planbar, ohne den finanziellen Rahmen zu sprengen.

Fazit

„Nachdem wir vor einigen Jahren viel Geld in die eigene Entwicklung unseres LMS gesteckt hatten, welches im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung schnell veraltet war und unseren Ansprüchen nicht mehr gerecht wurde, suchten wir nach einem vertrauenswürdigen und nachhaltigen LMS mit globaler Reichweite, welches kontinuierlich weiterentwickelt wird“, erläutert Fran Keijmes, ISBU Installation Manager der Life Fitness Europe GmbH, den Anlass zum Projekt. Adobe Captivate Prime ist in der Lage, hochautomatisierte und komplexe Lernprozesse auf einfache Art und Weise zu realisieren – und das bei höchstmöglicher Benutzerfreundlichkeit und Motivation. Der Lernende kann seine Kompetenzen damit selbstgesteuert weiterentwickeln. Dafür zeichnet die Jury des eLearning Journals die beiden Projektpartner Life Fitness Europe GmbH und reflact AG mit dem eLearning AWARD 2018 in der Kategorie „Usability“ aus.

 

Vorgaben & Besonderheiten

Vorgaben:
Als weltweit agierendes Unternehmen muss die Life Fitness Europe GmbH bei Schulungsbedarfen ihre Mitarbeiter in den verschiedensten Ländern und Zeitzonen erreichen können. Das bisher eingesetzte Lernmanagementsystem konnte den Ansprüchen, die mit der fortschreitenden Digitalisierung zunahmen, nicht mehr gerecht werden. So musste ein neues LMS her, das vor allem auf moderne Lernkonzepte und zugleich auf die Benutzerfreundlichkeit setzt.

Besonderheiten:

Dank einer hohen Automatisierung des neuen Lernmanagementsystems und der maximalen Usability desselbigen, wird nicht nur den Lernenden selbst, sondern auch den eLearning-Verantwortlichen Zeit und Nerven bei der Entwicklung neuer digitaler Trainings und deren Verteilung gespart.

Projektpartner

reflact AG

Oliver Manz
Projectmanager eLearning Systems

reflact AG
Technologiezentrum I
Essener Straße 3
D-46047 Oberhausen

oliver.manz@reflact.com
www.reflact.com

Life Fitness Europe GmbH

Fran Keijmes
ISBU Installation Manager

Life Fitness Europe GmbH
Siemensstraße 3
D-85716 Unterschleißheim

fran.keijmes@lifefitness.com
www.lifefitness.de

 

Aktuelle Publikationen:
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 3/2017
Praxisratgeber 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ3/2017
eLearning Journal - 2/2017
Kaufberater & Markt 2017/2018
>> Jetzt bestellen eLJ2/2017