Corporate Learning und Training 4.0

„Lebenslanges Lernen“ ist zum Standard geworden. Von Berufstätigen wird heute erwartet, dass sie lernen, sich fortbilden, weiterentwickeln und somit innovativ und kreativ bleiben. Viele Unternehmen bieten bereits ein umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und nutzen eine effektive Kombination von klassischen und digitalen Lehrmethoden. Es gilt, webbasiertes, formelles und informelles Lernen zu ermöglichen.

E-Learning und die damit verbundenen Möglichkeiten für Unternehmen sind heutzutage unverzichtbar geworden. Es ist wichtig, die bedarfsgerechte Qualifikation der Mitarbeiter durch entsprechende Aus- und Weiterbildungsprogramme auch langfristig sicherzustellen. Unternehmen in den unterschiedlichen Branchen haben jedoch Bedürfnisse, die nicht mit Out-of-the-Box-Lösungen abgedeckt werden können. Das bedeutet, dass sie Tools benötigen, welche die Erstellung von Inhalten, Video-Assessments, Gamification und Social Learning ermöglichen, die sich idealerweise auch einfach in eine bestehende Infrastruktur integrieren lassen.

Die Brightspace-Plattform von D2L

Brightspace von D2L ist eine digitale Plattform, die für Unternehmen jeder Größe und Branche geeignet ist. Die Brightspace Knowledge Enablement-Plattform wurde entwickelt, um Mitarbeitern dabei zu helfen, Wissen auszutauschen, Informationen zu finden, wenn sie diese benötigen, und webbasiertes, formelles und informelles Lernen zu ermöglichen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lernmanagement-Systemen wurde Brightspace mit Blick auf den digitalen Nutzer entwickelt: On-Demand-Content-Erstellung, adaptive Lernpfade, Social Collaboration, Gamification und Vorhersageanalysen. Videos, Lernspiele und Simulationen können problemlos auf mobilen und Desktop-Plattformen erstellt und geteilt werden. Brightspace lässt sich leicht in bestehende Technologie-Ökosysteme integrieren und die Mitarbeiter können sofort mit dem Aufbau von Lernkursen beginnen.

Einfach anpassbare On-Demand-Inhalte

Wie kann man das Lernen erleichtern? Brightspace bietet eine Vielzahl von Tools, mit denen ansprechende Lernerlebnisse geschaffen werden können, um das Interesse der Lernenden zu wecken und sie durch die jeweiligen Kurse zu führen. Mit Drag-and-Drop-Tools können schnell neue Lernmodule sowie Video- und Multimediaaufzeichnungen erstellt werden, welche die Lernenden direkt mit den jeweiligen Fachexperten verbinden.

Sichere, reaktionsschnelle Tools

Die Mitarbeiter von heute wollen Enterprise-Tools mit dem gleichen Look-and-Feel, das sie von ihren Endnutzer-Erfahrungen kennen: mit einem ansprechenden Design, das sich an Desktop- und mobile Umgebungen anpasst. Brightspace vereinfacht den Prozess für Lernprofis, um Kurse zu entwerfen, Inhalte zu erstellen und Aufgaben zu überprüfen, während gleichzeitig eine Datenbank mit den Kenntnissen des Unternehmens erstellt wird. Social Collaboration und eine benutzerfreundliche Suchfunktion machen Brightspace für alle zugelassenen Anwender auf jedem Gerät verfügbar, damit sie ihre Aufgaben schnell und effizient erledigen können.

Neben dem Responsiven Design ist Brightspace geräteunabhängig und somit für alle Lernenden, egal, welches Gerät oder Betriebssystem sie nutzen, zugänglich. Zu guter Letzt unterstützt Brightspace native Apps, um bestimmte Workflows in einem mobilen Kontext zu verbessern. Benutzer können so den Offline-Zugriff, Gesten, Benachrichtigungen und andere native Funktionen nutzen.

Brightspace hilft Ihnen, Ihr Corporate Learning und Training zu modernisieren und eine ansprechende Lernkultur im Unternehmen zu schaffen.
Brightspace kombiniert responsives Design mit speziell entwickelten nativen Apps, um den Mitarbeitern das mobile Lernen jederzeit und überall zu ermöglichen.

All dies wird in einer Cloud-basierten Plattform bereitgestellt, die eine nutzerfreundliche Umgebung mit höchstmöglicher Sicherheit bietet.

Lernen mit Predictive Analytics

Unternehmen erzeugen riesige Mengen an wertvollen Daten. Brightspace unterstützt die IT-Abteilung bei der Erstellung aussagekräftiger Berichte, damit sie nachvollziehen und verstehen können, wie gut die Ausbilder Kurse durchführen und entwickeln. Die Verantwortlichen können sich einzelne Abteilungen, Kurse oder Lernende genau ansehen, um ihre Entscheidungen über zukünftige Ausbildungsinvestitionen zu verbessern. Berichte auf Mitarbeiterebene zeigen, wie gut sich ein Teammitglied mit den Lernkursen beschäftigt. Anmeldehistorie, Kurszugang und vieles mehr werden hier angezeigt. Darüber lassen sich detaillierte Statistiken für einzelne Zuordnungen oder Beurteilungen anzeigen, um die Lernergebnisse auf granularer Ebene zu analysieren.

Mit Predictive Analytics kann Brightspace die Leistung der Lernenden voraussehen und Echtzeitdaten liefern, die für bessere Lernerfahrungen genutzt werden können. Je mehr das System genutzt wird, desto mehr lernt es. Brightspace kann Lernpfade erstellen, um ein personalisiertes Erlebnis zu schaffen, während das Engagement eines Mitarbeiters für bestimmte Aktivitäten gemessen und analysiert wird. Ausbilder und IT-Mitarbeiter können diese Informationen sehen und beurteilen, wie gut Benutzer Communities aufbauen und sich mit Inhalten beschäftigen. Durch das Verständnis der Benutzeraktionen kann die IT-Abteilung erkennen, wie Informationen im gesamten Unternehmen fließen und gegebenenfalls bessere Inhalte erstellen. Alle diese Tools können verwendet werden, um Programme, Simulationen und Spiele zu optimieren und zu entwickeln, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Lernenden zugeschnitten sind und die Leistung der Mitarbeiter in jeder Phase steigern. Die Verantwortlichen können schnell und einfach Mitarbeiter identifizieren, die zusätzliche Schulungen benötigen, und dann eine sogenannte adaptive Engine verwenden, um ergänzende Inhalte bereitzustellen. Diese adaptive Engine sorgt auch für Effizienz bei der Schulung, indem sie genau diejenigen Inhalte identifiziert, welche die Mitarbeiter benötigen, und nicht das, was sie bereits wissen. Dies spart natürlich Zeit und hält die Schulung relevant. Daten können unternehmensweit gesammelt und aggregiert werden, um Qualifikationslücken und Schulungsbedarf zu identifizieren. Die Mitarbeiter können nicht nur reale Arbeitsszenarien und Simulationen in einer sicheren Lernumgebung üben, sondern auch mit entsprechenden Zertifikaten motiviert werden.

Mitarbeiter wünschen sich eine Chance zum Erfolg. Mit den richtigen Learningmanagement-Tools kann ein Unternehmen dazu beitragen, den Weg zum Erfolg zu ebnen. Die cloud-basierte Plattform Brightspace von D2L bietet alles, was ein Unternehmen für ein erstklassiges Weiterbildungsprogramm benötigt. Die Plattform enthält die wichtigsten Funktionen, die erforderlich sind, um personalisierte Lernerfahrungen anzubieten.

Mit dieser Lernplattform wird die Weiterbildung in Unternehmen insgesamt gefördert und verbessert. Dies verbessert die Leistung der Mitarbeiter und schlussendlich auch die Geschäftsergebnisse.

DIE AUTORIN

Nina Kunkel

ist seit 2016 als Sales Director DACH bei D2L, einem kanadischen Unternehmen für Lerntechnologie, tätig. Seit 2012 arbeitet sie als Leiterin Vertrieb für unterschiedliche Anbieter im LMS-Markt. Nina hat einen Master in „International Policy“ der University of North London und verfügt über fundierte Kenntnisse in den Bereichen LMS, Mobile, SaaS-Lösungen, HR-Systeme, E-Commerce-Systeme, Web-Conferencing-Tools und Business-Technologie.

STICHWORTE

Zielgruppe

Das Brightspace LSM richtet sich an ein breites Publikum, das von Hochschulen und Bildungsinstituten bis hin zu großen Unternehmen reicht, die ihre Studierenden durch qualitativ hochwertige, personalisierte Lernerfahrungen gewinnen und halten wollen.

Portfolio

Brightspace Core, Engagement Plus, Performance Plus, mehrere Add-ons für Brightspace.

Referenzkunden

Library Training Services Australia (LTSA); Epworth HealthCare, Toronto Symphony Orchestra, Babcock & Wilcox Canada Ltd., American Nurses Association (ANA).

KONTAKT

D2L Europe Ltd

Ansprechpartner:
Nina Kunkel
Sales Director D/A/CH

Tel.: +49 (0) 30 / 31 01 84 37
Mobil: +49 (0) 173 / 7 07 80 00

www.brightspace.com
Nina.Kunkel(at)D2L.com


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017