Learning Next

Mittwoch, 29.03.2017

Internet der Dinge, Bildung 4.0 – Schlagwörter, die beschreiben wie sich unser Arbeits- und Weiterbildungsbereich verändert. Beide verändern sich momentan rasant durch die Digitalisierung. Trends liegen mit einem Augenaufschlag in der Vergangenheit. Das was heute noch wichtig und richtig ist, kann morgen schon überholt sein. Um mit diesen Veränderungen mithalten zu können und beschäftigungsfähig zu bleiben, ist lebenslanges Lernen ein wichtiger Schlüsselbegriff. Ein Begriff der nicht nur das Privat-, sondern auch das Berufsleben betrifft. Es geht nicht nur um Ihre eigene Haltung gegenüber dem Lernen, sondern auch um die Haltung Ihres Arbeitgebers, der eine zentrale Funktion in der Organisation von betrieblichen Lernprozessen einnimmt. Die Veränderungen, die durch Digitalisierung ausgelöst wurden, haben Auswirkungen auf sämtliche gesellschaftliche Bereiche, auch auf den Aus- und Weiterbildungsbereich und somit auch auf das Lernen. Durch die technischen Veränderungen und Entwicklungen wird Lernen neu gedacht und neu organisiert. Lernen wird mobil und ist auf die Bedürfnisse der Arbeitnehmer ausgerichtet, dadurch lässt sich Lernen leichter in den Arbeitsalltag einbauen.

Doch wie genau kann ich mich selbst auf dem Laufenden halten? Hier unsere 4 Tipps:

· Folgen Sie verschiedenen Blogs.
Unser Tipp: bündeln Sie alle interessanten Blogs mit der Feedly App, so könne Sie alle neuen Blog-Beiträge auf einmal abrufen, ohne dass ihr Posteingang überläuft.

· Nehmen Sie an MOOCs (Massive Open Online Courses) teil, die zu Ihrem Job und Ihren Interessen passen.
Unser Tipp: informieren Sie sich doch mal über passende Kurse auf folgenden Seiten:  mooc.house, mooin.oncampus.de, open.hpi.de/courses, edx.org oder imoox.at

· Vernetzten Sie sich und teilen Sie Ihr Wissen! Informell erworbenes Wissen macht immerhin den Großteil unserer Bildung aus.
Unser Tipp: Suchen Sie sich passende Gruppen auf XING oder LinkedIn und nehmen Sie aktiv an den Diskussionen teil.

· Suchen Sie im Internet nach Ideen, Lösungen und Informationen.
Unser Tipp: Auf Slideshare, in YouTube oder im wb-web finden Sie viele professionelle und interessante Informationen, die Sie kurz und einfach abrufen können.

Die Hauptsache ist, dass wir niemals aufhören uns weiterzubilden. Diese Erfahrung machen wir auch immer wieder bei unseren Kunden. Passend zum Thema haben wir daher die Webinar-Reihe „Learning Next“ konzipiert. Wenn Sie up-to-date bleiben wollen und alles rund um das Thema Bildung 4.0 erfahren möchten, sollten Sie das nicht verpassen. Es werden viele verschiedene Themen diskutiert wie digitale Trends, Praxis-Tipps für Ihre Weiterbildungslandschaft und die Veränderung der Trainerrolle. In den Webinaren blicken wir gemeinsam auf die Frage, was das für Sie und das Lernverhalten in Ihrem Unternehmen bedeutet.

Haben Sie Interesse an digitalen Bildungsthemen und suchen den Austausch mit anderen, dann melden Sie sich zu unserer interaktive Webinarreihe „Learning Next“ an. Diese startet wieder am 06.04.2017. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link.


SoftDECC


Projektpartner-Börse