Veranstaltungen zur Digitalisierung in der Weiterbildung

-Von Changeprozessen, virtuellen Trainings und dem passenden Mix für digitale Lernprozesse

Montag, 19.03.2018

Karlsruhe | Es gibt viele gute Gründe sich das Thema Digitalisierung im Unternehmen aus den verschiedenen Blickwinkeln anzuschauen. Auch beim Digitalen Lernen gibt es zahlreiche Veränderungsprozesse, die vorab strukturiert und dann entsprechend umgesetzt werden sollen. Dies gelingt nur, wenn die vielfältigen Prozesse von den Mitarbeitern mitgetragen werden. Die time4you GmbH als Experte für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement stellt mit ihren Liveformaten und interaktiven Dialogen regelmäßig aktuelle Entwicklungen vor und diskutiert diese mit den Teilnehmern.

Folgende Livesessions finden von März bis Mai zum Thema Digitalisierung statt:

- Veränderungen im Unternehmen (mit-)gestalten - digitales Lernen erfolgreich einführen

Hier wird anhand von Beispielen aus der Praxis erläutert, wie Change-Prozesse erfolgreich gestaltet werden können, wie man Chancen und Risiken analysiert, relevante Stakeholder an einen Tisch holt und vor allem welche Kommunikationskanäle für die entsprechenden Abteilungen, Mitarbeiter und Zielgruppen geeignet sind.

- Virtuell trainieren – so funktioniert der digitale Wissenstransfer im Unternehmen

so lautet der Titel der Livesession im April. Virtuelle Seminarräume zählen in vielen Firmen zu den relevanten Werkzeugen, wenn es um Wissensvermittlung geht. So kann die HR Abteilung verschiedene Trainings- und Schulungsprogramme mit geringem Aufwand unternehmensweit umsetzen. Es wird unter anderem erläutert und präsentiert, wie die Personalmanager und Trainingsverantwortlichen moderne Lernkonzepte mit Hilfe von Webinaren und Online-Trainings ohne tiefgreifendes technisches Wissen abteilungsübergreifend umsetzen können.

- (Nicht) Alles neu, oder was? Wie Sie den passenden Mix für digitales Lernen finden

Lernangebote sollen effizient und innovativ sein, sie sollen anregen, gleichzeitig Motivation und Akzeptanz fördern, letztendlich vor allem den Lernerfolg aufzeigen. Das Spektrum für digitale Tools und technologiegestützte Weiterbildung ist dabei äußerst vielfältig und breit aufgestellt. Vom Klassiker, dem WBT, reicht es über Videos, spielerische Ansätze bis hin zu Anwendungen aus der Virtual Reality und der Künstlichen Intelligenz. Langweilig wird es also nicht, aber anspruchsvoll, wenn es um die Auswahl und den Einsatz geeigneter Instrumente geht. Pragmatismus vs. Innovation? Wie sieht die Realität aus und wo geht die Reise hin? Im interaktiven Webinar mit Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you und Axel Wolpert, Senior Consultant bei time4you, werden Methoden, Inhalte und Rollen sowie neue Sichtweisen ausführlich mit den Teilnehmern diskutiert.

Termine:
Veränderungen im Unternehmen (mit-)gestalten - digitales Lernen erfolgreich einführen
20. März 2018, 11:00 bis 11:45 Uhr, Referenten: Sibylle Leppert und Jan Kubasch, wandel:lernen

Virtuell trainieren – so funktioniert der digitale Wissenstransfer im Unternehmen
12. April 2018, 11:00 bis 11:45 Uhr, Referentin: Julia Lehwald

(Nicht) Alles neu, oder was? Wie Sie den passenden Mix für digitales Lernen finden
15. Mai 2018, 11:00 bis 11:45, Referenten: Beate Bruns und Axel Wolpert, time4you

Mehr Infos und Anmeldung unter time4you.de/aktuell

Über time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung, EnBW AG nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V. und der ZiP (Zukunftsinitiative Personal).

Informationen: http://www.time4you.de, consulting(at)time4you.de

PRESSEKONTAKT D/A/CH: Mail: press(at)time4you.de, Tel. 030-201 88 565


SoftDeCC


Aktuelle Publikationen:
eLearning Journal - 2/2018
Kaufberater & Markt 2018/2019
>> Jetzt bestellen
eLJ2/2018
Jahrbuch eLearning &
Wissensmanagement 2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017
eLearning Journal - 4/2017
Trend Report 2017/2018
>> Jetzt bestellen
eLJ4/2017